bild 1

suse portraitSchulhund Suse ist im Ruhestand

Pädagogik auf vier Pfoten

Suse:
- Labrador-Mix
- geb. 22.10.2005

Ausbildung:
- VDH-Hundeführerschein
- Therapiehunde-Ausbildung bei socialdogs

Lieblingsspeise:
- Würstchen

Lieblingsbeschäftigung:
- Bälle/Stöcke holen und suchen

Link zum WDR Video mit Schulhund Suse




suse 3

Labrador – Mix – Suse hat einen ungewöhnlichen Job. Sie unterstützt seit Anfang Mai einmal wöchentlich ihre Besitzerin, Klassenlehrerin Annett Reichenau, bei ihrer Arbeit in der Schule. Hundegestützte Pädagogik nennt sich dieses Bildungskonzept.


suse 1

Lernen mit Hund ist etwas Besonderes:

  • Durch die Anwesenheit eines freundlichen Hundes lernt es sich einfach besser
  • Die Konzentration der Schüler steigt
  • Die Schüler eignen sich Wissen über und durch den Hund an
  • Der Umgang mit einem Tier fördert die Rücksichtnahme der Kinder untereinander
  • Über den Hund ergeben sich viele Gespräche
  • Schüchterne oder ruhige Kinder finden schnell einen Zugang zum Hund und werden selbstbewusster
  • Lautstarke Kinder erfahren ebenfalls eine Rückmeldung: Auseinandersetzungen und / oder ein hoher Geräuschpegel gefallen keinem Hund. Die Folge ist, er zieht sich zurück, oder er beginnt zu bellen


suse 2

Voraussetzung für die erfolgreiche Umsetzung des Konzepts war das Einverständnis der Eltern, der Schulkonferenz und des Schulamts. Zusätzlich wurde Suse mit ihrer Besitzerin bei „socialDogs“ zum Therapie – Hund – Team ausgebildet.


suse 4